WEITERE PROJEKTE

KONTAKT

pehnert & hoffmann
Events Künstler Medien GbR

Tel.:  030 | 530 23 66
FAX  030 | 530 23 680
E-MAIL  office@pehnert-hoffmann.de

 

 Danke logo transparent 2018

Wir unterstützen die Spendenaktion Save the Children.

14. Ahrenshooper Filmnächte
Mittwoch, 14. November 2018 19:00   
Logo Filmnächte THE GRAND

14.11.-17.11.2018 | THE GRAND Ahrenshoop

Gesamtproduktion, technische Umsetzung incl. Filmvorführtechnik, Inszenierung der Eröffnung und der Preisverleihung mit anschließender Filmparty, Rahmenprogramm, Design der Werbemittel, im Auftrag der Kurverwaltung Ahrenshoop
 

Ahrenshooper Filmnächte 2018 ziehen terminlich in den November um

Ahrenshoops kleines Filmfestival geht im Jahr 2018 in die 14. Runde.

Die Filmnächte im September haben sich in den letzten Jahren zu einem Festival entwickelt, das sowohl beim filminteressierten Publikum, als auch bei den Filmschaffenden selbst, immer größeren Zuspruch findet.

Seit einigen Jahren und in Kooperation mit dem Hotel The Grand, als Location, wuchs auch das mediale Interesse an diesem Filmfestival auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst stark.

Organisatorische, aber vor allem touristische Gründe haben nun zu einer Verlagerung der Ahrenshooper Filmnächte auf die Tage vom 14. bis 17. November 2018 geführt. Die Kurverwaltung Ahrenshoop sieht hierin eine touristisch sinnvolle Maßnahme zur Saisonverlängerung im Ostseebad, zumal die touristische Saison sich heute schon bis in den Monat Oktober verschoben hat. Die Kooperationspartner der Filmnächte erwarten durch die Terminänderung Impulse für die tatsächliche Nachsaison im November. Die Verschiebung des Veranstaltungsangebotes in diesen Monat erhöht zudem die Vielfalt kultureller Angebote der Wintersaison, nicht nur für den eigenen, sondern auch für die angrenzenden Orte der Halbinsel.

Während draußen die raue Ostsee ihr reizvolles Herbstbild zeigt, erleben die Gäste im Hotel The Grand gemütlichen Kinogenuss. Das Markenzeichen der Ahrenshooper Filmnächte sind vor allem die persönliche Atmosphäre sowie der Dialog zwischen dem filmbegeisterten Publikum und den Persönlichkeiten aus Kino und Theater.

Die sechs Beiträge für den Spielfilmwettbewerb werden erneut vom künstlerischen Leiter Volker Kufahl, Geschäftsführer der FILMLAND MV gGmbH, ausgewählt. Einer prominent besetzten Jury fällt dabei die Aufgabe zu, den „Besten Film“ zu küren. Der Jurypreis wird gestiftet vom Ostseebad Ahrenshoop und ist dotiert mit 2.000 Euro.

Zusätzlich präsentieren die Tage um den neuen deutschen Film im Sonderprogramm drei Filmbeiträge von Stipendiaten des Künstlerhauses Lukas Ahrenshoop.

Neben der Auszeichnung „Bester Film“ wird es in diesem Jahr auch wieder einen „Förderpreis“ geben, den die Kurverwaltung Ahrenshoop gemeinsam mit dem Künstlerhaus Lukas für ein herausragendes Drehbuch/Regie ausgelobt hat. Der Gewinner wird auch hier unter den sechs Wettbewerbsbeiträgen von der Jury ausgewählt.

Als erstes Jurymitglied konnte bereits der Moderator Max Moor gewonnen werden. Der diplomierte Schauspieler taucht als Reporter und Moderator seit circa 25 Jahren tief in die Kulturberichterstattung ein und moderiert seit 2007 das Kulturflagschiff der ARD „ttt“. Die weiteren Jurymitglieder werden in den kommenden Wochen bekannt gegeben.

Traditionsgemäß wählen die Zuschauer ebenfalls ihren Lieblingsfilm. Der Publikumspreis wird vom Hotel The Grand Ahrenshoop gestiftet: zwei Wellness-Tage für zwei Personen im Gastgeberhaus während der Ahrenshooper Filmnächte im kommenden Jahr.

Es wird auch in diesem Jahr wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm geben. Dieses bereichert das Filmfestival mit exklusiven Konzerterlebnissen sowie spannenden Filmgesprächen mit Schauspielern, Produzenten und Regisseuren im Anschluss an die Filmvorführungen.

Bei der Eröffnungsveranstaltung am Mittwoch, den 14. November, können sich die Besucher auf ein Konzert von Gustav Peter Wöhler & Band freuen. Seit mehr als zwei Jahrzehnten steht der Schauspieler und Sänger Gustav Peter Wöhler mit seiner Band auf der Bühne. Mit ihren sehr eigenen Arrangements von Klassikern und Neuentdeckungen aus Pop und Rock haben sich die Musiker, als einstiger Hamburger Geheimtipp, kontinuierlich eine landesweite Bekanntheit erspielt. Die Preisverleihung mit der Filmparty im The Grand findet am 17. November statt.

Die bisher abgelieferte Qualität der Veranstaltung und die erfolgreich praktizierte Zusammenarbeit mit der FILMLAND MV gGmbH Schwerin werden auch im Monat November wieder zu einem Garant für den zukünftigen Erfolg der Ahrenshooper Filmnächte werden.

Tickets zur Eröffnung und Preisverleihung sowie das Festivalticket sind in der Kurverwaltung Ahrenshoop und im Hotel The Grand und online unter www.ostseebad-ahrenshoop.de ab sofort erhältlich. Der Ticketverkauf für die Wettbewerbsfilme und das Sonderprogramm startet ab Ende Juli.